Apache2: mod_autoindex und UTF-8

Für meinen ScummVM-Nightly-Server verwende ich das Modul mod_autoindex. Dabei ist mir aufgefallen, dass – obwohl in der globale Apache-Konfiguration UTF-8 aktiviert war – die Auslieferung dieses vHosts weiterhin über ISO-8859 erfolgt ist.

Die Ursache liegt darin, dass das autoindex-Modul die globale Einstellung des Zeichensatzes einfach ignoriert und ohne weitere Konfiguration den vHost via ISO-8859 ausliefert.

Um UTF-8 auch für mit mod_autoindex generierte Sites zu aktivieren, muss der Parameter Charset=UTF-8 explizit zu den IndexOptions des jeweiligen vHosts hinzugefügt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.